Wittmund

Feuer

Neuharlingersiel: Erneut brennende Wohnwagen auf Campingplatz

Die Feuerwehr wurde bereits im Januar zu dem Campingplatz gerufen. Bild: Pixabay

Von Imke Oltmanns

Die Polizei geht von Brandstiftung aus, nachdem am Mittwochabend drei Wohnwagen auf dem Campingplatz Neuharlingersiel durch Flammen völlig zerstört wurden. Nicht der erste Fall. Im Januar brannten dort auch schon Wohnwagen nieder.

Neuharlingersiel - Einen Monat nach dem Brand auf dem Campingplatz in Neuharlingersiel musste die Feuerwehr am Mittwochabend erneut dorthin ausrücken. Auf den Dauerstellplätzen waren nach Angaben der Polizei drei offenbar derzeit nicht genutzte Wohnwagen in Brand geraten und völlig zerstört worden. In zwei Wohnwagen sei es auch noch zur Explosion von Gasflaschen gekommen, hieß es weiter. Der Sachschaden liege bei mehr als 50.000 Euro, Menschen seien nicht verletzt worden. „Wir ermitteln wegen des Verdachts der Brandstiftung“, erklärte Polizeisprecherin Wiebke Baden dazu.

Der Vorfall am Mittwoch ist quasi eine Wiederholung eines Brandes vor einem Monat. Am frühen Morgen des 19. Januar brannten auf dem Campingplatz in Neuharlingersiel schon einmal zwei Wohnwagen vollständig aus. Und auch in diesem Fall ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Brandstiftung. Ob es einen Zusammenhang zwischen diesen beiden Fällen, gibt, dazu wollte die Polizeisprecherin nichts sagen. Die Polizei bittet aber für beide Brände um Hinweise unter der Telefonnummer 04462 9110.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH