Niedersachsen

Osnabrück

Mann rast auf Autobahn 161 Kilometer vor Polizei davon und wird bei Osnabrück gestoppt

Der Autobahnpolizei ist das Fahrzeug am Sonntagabend auf der A1 bei Elsdorf aufgefallen. Der Wagen wurde jedoch erst bei Osnabrück gestoppt. (Symbolfoto) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Der Autobahnpolizei ist das Fahrzeug am Sonntagabend auf der A1 bei Elsdorf aufgefallen. Der Wagen wurde jedoch erst bei Osnabrück gestoppt. (Symbolfoto) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Von Julia Gödde-Polley

Mit bis zu 230 Kilometern pro Stunde ist ein 51-jähriger Autofahrer am Sonntagabend auf der Autobahn 1 in Richtung Osnabrück vor der Polizei geflohen. Während der Fahrt soll der Beschuldigte mehrere Autofahrer durch dichtes Auffahren und Betätigen der Lichthupe bedrängt haben, teilen die Ermittler mit. Erst in einer Baustelle gelang es den Beamten, das Fahrzeug zu stoppen.

Die Flucht endete kurz vor der Anschlussstelle Osnabrück-Hafen in Richtung Süden, teilt ein Polizeisprecher mit. Der Beschuldigte hatte keine…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH