Corona in Ostfriesland

Elf akute Fälle: Corona-Lage in Ostfriesland stabil

 | 10.07.2021 10:39 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Artikel teilen:

Im Landkreis Aurich ist die Zahl der akuten Coronafälle auf vier gesunken. Insgesamt sind derzeit elf Menschen in Ostfriesland infiziert. Neuinfektionen wurden nicht gemeldet.

Ostfriesland - In Ostfriesland sind elf Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert – einer weniger als am Freitag. In den Landkreisen Leer und Aurich sowie in der Stadt Emden wurden keine Neuinfektionen gemeldet. Der Landkreis Wittmund hat am Sonnabend bisher keine neuen Werte mitgeteilt.

Die meisten akuten Infektionen gibt es derzeit in den Kreisen Aurich und Wittmund (jeweils vier). In Emden sind drei Menschen infiziert, im Kreis Leer keiner.

Die Inzidenzwerte in Ostfriesland haben sich im Vergleich zu Freitag nicht verändert. Das Robert-Koch-Institut weist für den Landkreis Wittmund eine 7-Tage-Inzidenz von 1,8 aus. In den Kreisen Leer und Aurich sowie in der Stadt Emden liegt der Wert jeweils bei 0,0.

Alle Kommentare (0)