Finanzen

+
Wiesedermeer: Bauboom lässt Kassen der Mini-Bank klingeln

 | 15.09.2021 18:03 Uhr  | 0 Kommentare
Die Bankvorstände Lars Dominik (links) und Gero Hirsch im Raiffeisenmarkt. Die Mitarbeiter dort haben seit Beginn der Pandemie mehr zu tun als zuvor. Foto: Oltmanns/Archiv
Die Bankvorstände Lars Dominik (links) und Gero Hirsch im Raiffeisenmarkt. Die Mitarbeiter dort haben seit Beginn der Pandemie mehr zu tun als zuvor. Foto: Oltmanns/Archiv
Artikel teilen:

Die Raiffeisenbank in Wieserdermeer ist die kleinste Bank im Verbandsgebiet Weser-Ems. Jetzt will sie sich auch um E-Mobilität und Digitalisierung kümmern.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden