Justiz

+
Fall „Alte Scheune“ landet wohl vor Gericht

 | 07.10.2021 17:53 Uhr  | 0 Kommentare
In der „Alten Scheune“ hatte es einen großen Corona-Ausbruch gegeben. Archivfoto: Ortgies
In der „Alten Scheune“ hatte es einen großen Corona-Ausbruch gegeben. Archivfoto: Ortgies
Artikel teilen:

Der Kreis Leer beharrt darauf, dass der Ex-Wirt der „Alten Scheune“ kollektiv für alle Gäste die Konsequenzen tragen – und zahlen – muss. Deshalb liegt der Fall mal wieder bei der Staatsanwaltschaft.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden