Fußball

+
Frisia Loga verliert, aber betreibt Eigenwerbung beim Trainer

Von Ralph Weis
 | 10.10.2021 19:56 Uhr  | 0 Kommentare
Erwin Obholz rückte ins Frisia-Tor und machte eine gute Figur. Er wurde vom neuen Spitzenreiter aus Pewsum erst in der Schlussphase nach zwei Ecken bezwungen. Foto: Ortgies
Erwin Obholz rückte ins Frisia-Tor und machte eine gute Figur. Er wurde vom neuen Spitzenreiter aus Pewsum erst in der Schlussphase nach zwei Ecken bezwungen. Foto: Ortgies
Artikel teilen:

Nach dem Trainerwechsel zeigte sich Frisia Loga verbessert, auch wenn der neue Spitzenreiter TuS Pewsum 2:0 gewann. Betrieb Frisia so viel Eigenwerbung, dass Harry Janssen das Team weiter trainiert?

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden