Hamburg

+
KBV-Chef Gassen: Impfpflicht macht „medizinisch nicht wirklich Sinn“

Von Kai Makus
 | 13.01.2022 13:51 Uhr  | 0 Kommentare
Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), sagt bei der veränderten Virusvariante mache eine Impfpflicht „medizinisch nicht wirklich Sinn“. Foto: Michael Kappeler
Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), sagt bei der veränderten Virusvariante mache eine Impfpflicht „medizinisch nicht wirklich Sinn“. Foto: Michael Kappeler
Artikel teilen:

Mit Omikron sind wir in einer „neuen Welt“, sagt der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung mit Blick auf milde Verläufe. Eine Corona-Impfpflicht ist für Dr. Andreas Gassen daher überflüssig.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden