Ergänzungshaushalt Für die Ärmsten bisher zu wenig

Ein Kommentar von Thomas Ludwig
 | 11.05.2022 17:21 Uhr  | 0 Kommentare
Übt Kritik am Ergänzungshaushalt der Ampel-Koalition: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) bei der Sondersitzung des Bundesrats. Foto: DPA
Übt Kritik am Ergänzungshaushalt der Ampel-Koalition: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) bei der Sondersitzung des Bundesrats. Foto: DPA
Artikel teilen:

Bei den geplanten Entlastungen für Privatleute und Unternehmen zur Milderung der Folgen des Ukraine-Krieges haben die Länder mehr finanzielles Engagement des Bundes gefordert. Das ist verständlich.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden