Assistierter Suizid Wie weit darf Hilfe am Lebensende gehen?

21.06.2022 06:31 Uhr  | 0 Kommentare
Wenn chronisch oder unheilbar Kranke nicht mehr weiterleben wollen, denkt der ein oder andere Betroffene möglicherweise über einen „assisiterten Suizid“ nach. Foto: stock.adobe.com/Dan Race
Wenn chronisch oder unheilbar Kranke nicht mehr weiterleben wollen, denkt der ein oder andere Betroffene möglicherweise über einen „assisiterten Suizid“ nach. Foto: stock.adobe.com/Dan Race
Artikel teilen:

Der CDU-Bezirksverband Ostfriesland hat sich mit dem „assistierten Suizid“ auseinandergesetzt. Bei einer Podiumsdiskussion soll das Thema von verschiedenen Seiten beleuchtet werden.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden