Feuer in Elisabethfehn Schaden nach Brand noch höher

Von Astrid Fertig
 | 29.06.2022 14:08 Uhr  | 0 Kommentare
Der Dachstuhl des Bauernhauses an der Mühlenstraße in Elisabethfehn brannte am Dienstag komplett aus. Das Gebäude ist unbewohnbar. 75 Einsatzkräfte von drei Feuerwehren waren mit Löscharbeiten beschäftigt. Foto: Kröger/Feuerwehr
Der Dachstuhl des Bauernhauses an der Mühlenstraße in Elisabethfehn brannte am Dienstag komplett aus. Das Gebäude ist unbewohnbar. 75 Einsatzkräfte von drei Feuerwehren waren mit Löscharbeiten beschäftigt. Foto: Kröger/Feuerwehr
Artikel teilen:

Zunächst hatte die Polizei den Brandschaden durch den Dachstuhlbrand in Elisabethfehn auf 200.000 Euro beziffert. Nun ist klar: Der Schaden ist noch weitaus höher.

Lesedauer des Artikels: ca. 1 Minute
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden