Nationalmannschaft „Von tiefstem Herzen“: Kroos ohne Zweifel an DFB-Comeback

dpa
|
Von dpa
| 28.02.2024 10:01 Uhr | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 2 Minuten
Artikel hören:
Toni Kroos kehrt ins die DFB-Elf zurück. Foto: Andreas Gebert/dpa
Toni Kroos kehrt ins die DFB-Elf zurück. Foto: Andreas Gebert/dpa
Artikel teilen:

Nach mehr als zweieinhalb Jahren Länderspielpause will Toni Kroos wieder für Deutschland spielen. Der Routinier redet in seinem Podcast über Glückwünsche und Zweifel.

Toni Kroos hat seit seinem angekündigten Comeback in der Fußball-Nationalmannschaft keinen Moment des Zweifels gehabt. Das sagte der Mittelfeld-Star von Real Madrid im Podcast „Einfach mal luppen“, den er zusammen mit seinem Bruder Felix betreibt. „Wahrscheinlich wäre es auch nicht gut, das zu sagen jetzt, aber es ist wirklich von tiefstem Herzen.“

Der 34-Jährige bekam nach der Bekanntgabe der Rückkehr nach mehr als zweieinhalb Jahren Länderspiel-Pause viele Reaktionen - öffentlich wie privat. „Ich muss sagen, dass da sehr, sehr viel positives Feedback kam“, sagte Kroos. „Also ich hätte jetzt sogar mit mehr Feedback gerechnet, die sagen, ich weiß nicht und was soll das und Risiko oder was weiß ich was.“

Kroos soll der Nationalmannschaft nicht nur zu mehr spielerischer Stabilität verhelfen, sondern auch als Führungsspieler Akzente setzen. Der gebürtige Greifswalder berichtete aus einem Moment der eigenen Erfahrung, was richtige Führung in jungen Spielern auslösen kann. Nach seinem ersten Spiel für Bayern München gab es Lob von Oliver Kahn. „Er hat nach dem Spiel gesagt, der Junge ist weltklasse. Da war ich 17 und er war halt der Titan“, sagte Kroos. Die Aussage habe ihm „einen brutalen Schub gegeben“.

Ähnliche Artikel