Bundesliga Spannendes West-Derby in der Relegation - Spiele im Free-TV

dpa
|
Von dpa
| 20.05.2024 07:19 Uhr | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 2 Minuten
Artikel hören:
Die Düsseldorfer Mannschaft feiert mit ihren Fans: Die Fortuna kann mit Zuversicht ins Relegationsspiel gegen den VfL Bochum gehen. Foto: Roland Weihrauch/dpa
Die Düsseldorfer Mannschaft feiert mit ihren Fans: Die Fortuna kann mit Zuversicht ins Relegationsspiel gegen den VfL Bochum gehen. Foto: Roland Weihrauch/dpa
Artikel teilen:

Fortuna Düsseldorf zählt zu den wenigen Zweitligisten, die sich in der Relegation zur Bundesliga durchgesetzt haben. Klappt es nach 2012 ein zweites Mal?

Die letzten Entscheidungen über die zukünftige Ligazugehörigkeit fallen in den beiden Ausscheidungsduellen zwischen dem Bundesligasechzehnten und dem Zweitligadritten sowie dem Zweitligasechzehnten und dem Drittligadritten.

Welche Teams haben sich für die Relegation qualifiziert?

Aus der Bundesliga muss der VfL Bochum in die beiden Spiele gegen den Zweitligadritten Fortuna Düsseldorf. Die erste Partie findet am 23. Mai im Bochumer Ruhrstadion statt. Das Rückspiel im Düsseldorfer EM-Stadion ist für den 27. Mai angesetzt. Die Relegation für die 2. Liga bestreiten SV Wehen Wiesbaden und Jahn Regensburg. Zweitligist Wiesbaden hat am 24. Mai zunächst Heimrecht und muss am 28. Mai in Regensburg antreten. Anstoß bei allen Spielen ist 20.30 Uhr.

Welche Sender übertragen die Spiele?

Alle Spiele werden im Free-TV bei Sat.1 zu sehen sein. Auch der Pay-TV-Sender Sky überträgt die vier Partien live.

Welcher Modus wird gespielt?

Auswärtstore zählen - wie im Europapokal - bei Torgleichstand nicht mehr doppelt und ein drittes Entscheidungsspiel - wie früher - gibt es auch nicht. Bei Punkt- und Torgleichheit geht es in die Verlängerung und danach ins Elfmeterschießen.

Wer hat sich häufiger durchgesetzt?

In bislang 25 Entscheidungs-Duellen zwischen Erst- und Zweitligist - zehn davon fanden von 1982 bis 1991 statt - konnten sich die Zweitligisten nur sechsmal durchsetzen, in den vergangen zwölf Jahren sogar nur zweimal: 2019 Union Berlin (gegen den VfB Stuttgart) und 2012 Fortuna Düsseldorf (gegen Hertha BSC). Ganz anders der Trend bei den Spielen zwischen Zweit- und Drittligisten: In bislang 15 Duellen konnten sich elfmal die klassentieferen Teams aus der dritten Liga durchsetzen.

Ähnliche Artikel