Ausflugstipps für Ostfriesland und umzu Noch nichts vor? Das ist los am Wochenende

| 13.06.2024 16:06 Uhr | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 9 Minuten
Artikel hören:
Leer feiert wieder sein Stadtfest. Wie in den vergangenen Jahren wird auf dem Ernst-Reuter-Platz eine Bühne aufgebaut, vor der Musikfans auf ihre Kosten kommen. Foto: Archiv/Wolters
Leer feiert wieder sein Stadtfest. Wie in den vergangenen Jahren wird auf dem Ernst-Reuter-Platz eine Bühne aufgebaut, vor der Musikfans auf ihre Kosten kommen. Foto: Archiv/Wolters
Artikel teilen:

Musik, Wein und ein Gladiator Run: Es ist wieder jede Menge los in Ostfriesland und umzu. Hier kommen unsere Tipps fürs Wochenende.

Ostfriesland - Zahlreiche Feste finden am 15. und 16. Juni 2024 in Ostfriesland und umzu statt. Wer noch nicht weiß, welche Veranstaltung er besuchen soll, hier sind unsere Tipps:

Fest auf Deponie

Das 50-jährige Bestehen der Zentraldeponie in Breinermoor soll am Sonntag, 16. Juni 2024, mit einer öffentlichen Veranstaltung gefeiert werden. Die Gäste dürfen dabei auch auf den rund 30 Meter hohen Deponieberg steigen. Außerdem gibt es von 11 bis 17 Uhr ein buntes Unterhaltungsprogramm für Kinder und Informationen über die Deponie. Die Entsorgungsfirmen Bohmann, Nehlsen und Augustin präsentieren zudem Müllfahrzeuge, mit denen im Kreisgebiet Abfälle eingesammelt werden.

Interessierte können am Sonntag den Deponieberg in Breinermoor besteigen. Foto: Landkreis Leer
Interessierte können am Sonntag den Deponieberg in Breinermoor besteigen. Foto: Landkreis Leer

Schützenfest in Remels

Von Freitag, 14. Juni 2024, bis Montag, 17. Juni 2024, wird in Remels das Schützenfest gefeiert. Am Freitag ist ab 21 Uhr Ladies-Night mit dem Zuckerbuur DJ-Team, am Samstag wird ab 21 Uhr zur Veranstaltung „Rockin’ Remels“ mit der Live-Band Rock Shots und dem Zuckerbuur DJ-Team eingeladen. Am Sonntag startet um 14 Uhr der große Festumzug. Am Montag ist um 20.15 Uhr Königsproklamation mit anschließendem Festball. Auf dem Festplatz gibt es an allen Tagen zudem zahlreiche Fahrgeschäfte und Verkaufsstände aller Art.

Püntenmarsch

Das Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst (SES) „Ostfriesland“ lädt für Sonntag, 16. Juni 2024, zum diesjährigen Püntenmarsch ein. Zudem öffnet die Evenburg-Kaserne für Interessierte die Tore zu einem Soldatentag. Der Tag startet um 8.30 Uhr mit einem Feldgottesdienst für alle in der Evenburg-Kaserne. Im Anschluss sind die Bürgerinnen und Bürger eingeladen, die Angehörigen des Kommandos auf der zwölf Kilometer langen Marschroute zu begleiten. In der Kaserne werden Ausrüstung, Material und Fahrzeuge vorgestellt. Für Essen und Trinken ist gesorgt und für die jungen Besucher gibt es unter anderem eine Hüpfburg sowie Kinderschminken. Am Tag der Veranstaltung können sich die Marschteilnehmenden bereits ab 8 Uhr in der Evenburg-Kaserne registrieren. Während der Veranstaltung stehen die Parkplätze von Multi Süd am Osseweg zur Verfügung. Es wird ein Shuttleverkehr zwischen der Kaserne und dem Gelände des Verbrauchermarktes angeboten.

Im vergangenen Jahr wurden ebenfalls zu einem Soldatentag im Anschluss an den Püntenmarsch eingeladen. Foto: Wolters/Archiv
Im vergangenen Jahr wurden ebenfalls zu einem Soldatentag im Anschluss an den Püntenmarsch eingeladen. Foto: Wolters/Archiv

Flohmarkt in Altjührden

Auf dem Gelände von Maschal Möbel in Varel-Altjührden ist an diesem Sonntag, 16. Juni 2024, 11 bis 17 Uhr ein Flohmarkt. Antiquitäten, gut erhaltenes Mobiliar, begehrte Sammlerstücke oder auch gewöhnliche Artikel wie Kleidung, Musik, Spielzeug und Haushaltswaren werden angeboten. Ausgeschlossen sind Neuwaren, die nicht verkauft werden dürfen. Schon am Sonnabend ab 18 Uhr sowie am Sonntag ab 6 Uhr bekommen Verkäufer einen Standplatz. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Besucher ist der Eintritt zum Flohmarkt kostenfrei.

Stadtfest in Leer

Der Verein reisender Schausteller Ostfriesland und die Stadt Leer laden vom 14. bis 16. Juni 2024 zum Stadtfest in Leer ein. Zahlreiche Stände und fünf Bühnen sind dann vom Mühlenplatz bis zum Ernst-Reuter-Platz aufgebaut. Am Freitag kann nach der offiziellen Eröffnung kostenlos das Eröffnungsspiel der Fußball-EM am Denkmalplatz geschaut werden. Am Samstag laden verschiedene Musiker und Bands zum Feiern und Spaß haben ein. Sonntag steht ganz im Zeichen der Familie: Es wird eine Hüpfburg aufgebaut und es gibt Kinderschminken. Figuren aus der bei Kindern beliebten Fernsehserie Paw Patrol werden außerdem durch die Fußgängerzone laufen. Zudem gibt es einen großen Flohmarkt sowie einen Kunst- und Handwerkermarkt.

Der Sonntag steht beim Stadtfest in Leer im Zeichen der Familie. Foto: Wolters/Archiv
Der Sonntag steht beim Stadtfest in Leer im Zeichen der Familie. Foto: Wolters/Archiv

„Bonhoeffer – Tragik einer Liebe“ in Freepsum

Ein außergewöhnliches Musiktheater ist am Samstag, 15. Juni 2024, im Kultur-Gulfhof Freepsum zu sehen: Die Schauspielerin und Autorin Deborah Buehlmann und der Musiker Samuel Jersak bilden die aus Bern stammende Formation „Duett zu dritt“ und bringen unter dem Titel „Bonhoeffer – Tragik einer Liebe“ die Geschichte von Dietrich Bonhoeffer und Maria von Wedemeyer auf die Bühne. Beginn ist um 20 Uhr. Tickets und weitere Infos sind auf der Website des Kultur-Gulfhofs erhältlich.

Musikschüler treten auf

Die Musische Akademie Emden lädt für Sonntag, 16. Juni, zu Konzerten ein. Um 15 Uhr und um 17 Uhr werden verschiedene musikalischen Darbietungen geboten. Um 15 Uhr nimmt eine Kinder-Gruppe der Kita Rote Mühle das Publikum mit auf eine Klangreise zu Wasser und zu Lande. Darüber hinaus sorgen das Streichensemble „Zündhölzer“ und weitere solistische Beiträge für Abwechslung. Das Konzert um 17 Uhr reicht von Gesang über Klavier bis zu Keyboard und Blockflöte und bietet von Klassik bis Pop eine große stilistische Vielfalt. Der Eintritt ist frei.

Kulturwoche

An der Johanna-Mühle auf dem Emder Wall findet aktuell die Kulturwoche unter dem Titel „Bewegung: Wind und Wasser“ statt. An diesem Sonntag, 16. Juni, wird dort für 17 Uhr zu einem Künstlergespräch, moderiert von Wolfgang Ritter, eingeladen. Im Anschluss spielt um 19 Uhr die Band „Jazz Selection“. Die Mühle ist bis zum 14. Juni jeweils von 13 bis 18 Uhr geöffnet, am 15. und 16. Juni sowie am 29. und 30. Juni von 12 bis 18 Uhr.

Kultursommer startet

In Emden startet der Kultursommer. Besucher der Stadt können sich in den kommenden Wochen und Monaten auf ein prall gefülltes Veranstaltungsprogramm freuen. Beim „Grand Opening“ des Programms auf dem Stephansplatz gibt es an diesem Freitag, 15. Juni, ab 17 Uhr viel Musik auf die Ohren. Dabei sind der Emder Kneipenchor, Jazz Selection, Let‘s play Groove (Jazz-Pop), Gonzo & Tim (Singer-Songwriter) und Noemi Kehlenbach (Poetry). Der Eintritt ist wie bei allen anderen Open-Air-Veranstaltungen des Kultursommers auf dem Stephansplatz frei.

Schlossflohmarkt in Lütetsburg

Dieses Wochenende, am 15. und 16. Juni, verwandelt sich die Vorburg des historischen Schlosses in Lütetsburg in einen Treffpunkt für Schnäppchenjäger und Trödel-Fans. Jeweils ab 11 Uhr bietet der Flohmarkt eine bunte Auswahl an praktischen und schönen Dingen. Auch für das leibliche Wohl der Besucher wird gesorgt.

Weinfest in Wiesmoor

Am Sonnabend, 15. Juni 2024, öffnet das „Blumenreich“ in Wiesmoor ab 19 Uhr seine Türen für das 8. Wiesmoorer Weinfest. Besucher erwartet ein schmackhaftes Angebot von Weinwelt Wiesmoor und ausgewählten Winzern, ergänzt durch die fachliche Beratung kompetenter Sommeliers. Weinkenner und Weinentdecker sind eingeladen, an verschiedenen Ständen unterschiedliche Genüsse zu entdecken. Die Weinauswahl ist vielfältig: Es gibt edle Tropfen aus verschiedenen deutschen Anbaugebieten sowie internationale Weine aus Spanien, Italien, Frankreich und Portugal. Das kulinarische Angebot reicht von würziger Bratwurst vom Grill über Fischbrötchen und Käsespätzle bis hin zu Rosmarinkartoffeln, Brezeln mit Obazda und der klassischen Currywurst.Der Eintritt ist frei.

Conrad Bernhard Meyer – Das Genie von Aurich

Die Auricher Kulturgesichter, Katja Druivenga und Reenste Cornelis, laden für Sonntag, 16. Juni 2024, zur öffentlichen Stadtführung „Conrad Bernhard Meyer – Das Genie von Aurich“ ein. Teilnehmer erfahren alles über das turbulente und aufregende Leben eines Mannes, der Aurich vor gut 200 Jahren maßgeblich geprägt hat. Die Teilnahme kostest für Erwachsene zehn, für Kinder ab 13 Jahren fünf Euro. Treffpunkt ist das Historische Museum Aurich, in dessen Ausstellung man ebenfalls viel über Conrad Meyer erfahren kann. Um Anmeldung zur Stadtführung unter Tel. 0 49 41 / 12 36 00 wird gebeten.

Familienfest auf Webereigelände

Dieses Wochenende, 15. und 16. Juni 2024, findet zum zweiten Mal auf dem Gelände der Weberei in Varel ein großes Familienfest statt. Für ein vielfältiges und attraktives Rahmenprogramm wurden sämtliche Vareler Vereine und Institutionen angesprochen, um sich mit eigenen Aktionen oder Angeboten auf dem Fest einzubringen. Eine große Picknickwiese und verschiedene Aufenthalts-Inseln bieten den Familien Raum für gute Gespräche und den Verzehr der angebotenen Speisen. Beginn ist jeweils um 11 Uhr.

Schortenser Fun Sommer

Die Veranstaltung Schortenser Fun Sommer am Sonntag, 16. Juni 2024, von 11 bis 18 Uhr, soll laut Ankündigung in diesem Jahr noch spektakulärer als im Jahr 2023 werden. Große Eventmodule wie der Menschenkicker, „Broom – der Abräumer“ oder der Surfsimulator laden dazu ein, sich in sportlichen und spaßigen Wettkämpfen zu messen. Hier werden Teams und Einzelkämpfer herausgefordert und können sich beweisen. oder sich einfach nur ausprobieren. Ein großer Flohmarkt entlang der Oldenburger Straße und Präsentationen der DLRG-Ortsgruppe Schortens-Jever sowie Verpflegungsstände und vieles mehr machen die Veranstaltung zu einem lohnenswerten Ausflugsziel. Höhepunkt ist der 50 Meter lange, 5,3 Meter breite und 6,8 Meter hohe Gladiator Run, der für ganz viel „Action“ sorgen wird.

Zirkus Charles Knie in Oldenburg

„Große Gefühle am weißen Strand und im türkisblauen Meer!“ Das verspricht der Zirkus Charles Knie für seine neue Tournee. Und weiter: „Eine fantastische Welt, in der wir mit über 100.000 Litern Wasser die Wirklichkeit einfach wegsprudeln und eine Show präsentieren, die europaweit einzigartig ist. Ein völlig neues Zirkuserlebnis voller Kraft, Dynamik und Lebensfreude und der extragroßen Portion bester Comedy.“

Vorstellungen beginnen an diesem Freitag, 13. Juni 2024, um 16 und 19.30 Uhr, am Sonnabend, 14. Juni, um 16 und 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 15. Juni, ab 11 und 15 Uhr. Weitere Infos und Tickets (ab 15 Euro) gibt es hier. Der Zirkus gastiert noch bis einschließlich 23. Juni in der Stadt.

Kinderfest im Gleispark Oldenburg

Im Gleispark direkt am Oldenburger Bahnhof gibt es am Sonnabend, 15. Juni 2024, ein buntes Programm, bei dem die Kinder im Mittelpunkt stehen. Los geht es um 10 Uhr. Die Blindfische werden dabei sein, es gibt einen DJ-Workshop, Theater, viel Musik, eine Comic-Lesung, man kann Skulpturen bauen, Schmuck gestalten und Sportarten ausprobieren. Das hat seinen Preis: Kinder ab vier Jahren zahlen 17 Euro Eintritt, Erwachsene zwölf. Ein- bis dreijährige Kinder kommen umsonst rein. Infos und Tickets gibt es hier.

Flohmarkt in Oldenburg

In Oldenburg ist wieder „Schlossfloh“: Besucher können an diesem Sonntag, 16. Juni 2024, von 10 bis 16 Uhr auf dem Pferdemarkt nach interessanten Stücken suchen. Der Eintritt ist frei.

Die Gastro-Szene erkunden

War bei den bisherigen Tipps für Sie nichts dabei? Dann lohnt sich vielleicht ein Blick in unser Dossier „So schmeckt Ostfriesland“. Hier finden Sie die Berichte unserer Reporter über ihre Restaurant- und Café-Besuche in der Region. Es kommen wöchentlich neue Beiträge hinzu. Wer einen geselligen Abend verbringen will, sollte sich die Reportagen über die kultigsten Kneipen in Ostfriesland ansehen.

Genuss-Newsletter

Wie schmeckt eigentlich unsere Heimat? Wo kann man gut essen? Was tut sich in Ostfrieslands Gastro-Szene? Welche kulinarischen Trends gibt es? Um Fragen rund um den Genuss dreht sich unser neuer Newsletter „So schmeckt Ostfriesland“. Er erscheint jeden zweiten Mittwoch. Kostenlos abonnieren kann man ihn hier.

Ähnliche Artikel