Gewalt gegen Einsatzkräfte

+
Marsch durch Aurich soll für mehr Wertschätzung sorgen

Von Steffen Busemann
 | 01.03.2021 08:02 Uhr  | 0 Kommentare
Artikel teilen:

Der Verein „Veteranenkultur“ veranstaltet im Mai den ersten „Marsch der Wertschätzung“. Mit dem Spendenlauf soll ein Zeichen für Einsatzkräfte gesetzt werden, die bei ihrer Arbeit immer wieder angefeindet werden. Mitmachen kann jeder. Für eine Variante des Marsches kann man sich nun bereits anmelden.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden