Emden

Emden

32 neue Stolpersteine gegen das Vergessen

Der Künstler Gunter Demnig hat das Projekt „Stolpersteine“ ins Leben gerufen. Seitdem wurden die Steine in mehr als 500 Orten verlegt. Auch in Emden erinnern bereits Stolpersteine an die Opfer des Nationalsozialismus.. Bild: Archiv
Der Künstler Gunter Demnig hat das Projekt „Stolpersteine“ ins Leben gerufen. Seitdem wurden die Steine in mehr als 500 Orten verlegt. Auch in Emden erinnern bereits Stolpersteine an die Opfer des Nationalsozialismus.. Bild: Archiv

Von Heiner Schröder

Große Aktion des Arbeitskreises am 30. Mai in Transvaal und Klein-Faldern: Auch der Künstler Gunter Demnig, der mit seiner Idee auf ungewöhnliche Weise an die Verbrechen der Nationalsozialisten erinnern will, ist wieder dabei.

Emden - 32 mal „Nein“ zu den Verbrechen der Nationalsozialisten: Am Donnerstag, dem 30. Mai, werden in den Emder Stadtteilen Transvaal und Klein-Faldern Stolpersteine verlegt, die an die Ermordung von Juden und politisch Verfolgten in Emden durch die Nationalsozialisten erinnern…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect