Emden

Emden

Junge Frauen testeten die „Mint“-Berufe

Professor Dr. Rüdiger Götting (vorne links) und die Emder Koordinatorin des Technikums, Christel Boven-Stroman (dahinter), verabschiedeten zusammen mit dem Hochschul-Vizepräsidenten Professor Dr. Carsten Wilken und der zentralen Gleichstellungsbeauftragen Jutta Dehoff-Zuch (Zweite von rechts) die Technikantinnen. Bild: Hillebrand
Professor Dr. Rüdiger Götting (vorne links) und die Emder Koordinatorin des Technikums, Christel Boven-Stroman (dahinter), verabschiedeten zusammen mit dem Hochschul-Vizepräsidenten Professor Dr. Carsten Wilken und der zentralen Gleichstellungsbeauftragen Jutta Dehoff-Zuch (Zweite von rechts) die Technikantinnen. Bild: Hillebrand

Von Michael Hillebrand

Acht Abiturientinnen arbeiteten sechs Monate lang in typischen Männerberufen. Betreut und unterrichtet wurden sie von der Hochschule Emden/Leer und in fünf regionalen Betrieben. Jetzt erhielten sie ihre Abschluss-Zertifikate.

Emden - Als sie ihren Schulabschluss in der Tasche hatte, stellte sich für Lina Hebig die große Frage: Welcher Beruf passt zu mir? Die Leeranerin…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect