Norden

Wirdum

Bildung und Bauplätze sind Schwerpunkte

Lenhard Janssen (rechts) und Richard Frerichs wollen sich für die Gemeinde Wirdum realistische Ziele stecken. Dazu zählt unter anderem eine Beleuchtung im Bereich des Siedlerwegs, damit Kinder morgens sicherer zur Schule kommen. Die beiden hegen zudem den Wunsch, dass sich ein Hausarzt mit einer Praxis in Wirdum niederlässt.Bild: Hillebrand
Lenhard Janssen (rechts) und Richard Frerichs wollen sich für die Gemeinde Wirdum realistische Ziele stecken. Dazu zählt unter anderem eine Beleuchtung im Bereich des Siedlerwegs, damit Kinder morgens sicherer zur Schule kommen. Die beiden hegen zudem den Wunsch, dass sich ein Hausarzt mit einer Praxis in Wirdum niederlässt.Bild: Hillebrand

Von Michael Hillebrand

Der 67-jährige Lenhard Janssen ist seit knapp zwei Monaten das Oberhaupt von Wirdum. Für den neuen Bürgermeister stehen die Themen Bildung und Bauplätze ganz oben auf der Liste.

Wirdum - Es war das erste Mal seit Jahrzehnten, dass die Sozialdemokraten in Wirdum ans Ruder kamen: Am 23. November ernannte der Gemeinderat Lenhard Janssen zum neuen Bürgermeister. Der 67-Jährige trat damit die Nachfolge von Christine Trei und ihrem Vorgänger Martin Tuitjer (beide Soziale…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect