Wittmund

Esens

Feuer in Esens: Junge Leute aus Gebäude geholt

In Esens hat es am Dienstagabend gebrannt. Symbolbild: Pixabay

Von Sven Schiefelbein

Ein Großaufgebot der Feuerwehr ist am späten Dienstagabend nach Esens ausgerückt. In einem Obergeschoss eines Wohnhauses brannte es – das Gebäude wurde geräumt.

Esens - In dem Gebäude einer Jugendwohngruppe in Esens ist es am Dienstagabend gegen 23.10 Uhr zu einem Brand gekommen. Verletzte gibt es keine, wie eine Sprecherin der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund auf Nachfrage sagte. Ihren Angaben zufolge hatte es im Obergeschoss des Gebäudes in der Norder Straße einen Schwelbrand gegeben.

Ein Betreuer war auf den Brand aufmerksam geworden und setzte einen Notruf ab. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort eintrafen, hatten sich die Betreuer und die acht jungen Bewohner bereits in Sicherheit gebracht.

Den Einsatzkräften gelang es, das Feuer zügig zu löschen. Wie hoch der entstandene Schaden ist, ist noch unklar.. Unklar ist auch, wie es zu dem Brand gekommen ist. Dies wird nun Gegenstand der Ermittlungen der Polizei sein. Die jungen Bewohner konnten nach dem Feuer nicht zurück in das Gebäude. Sie mussten woanders untergebracht werden. „Denn das Gebäude wurde von der Polizei beschlagnahmt“, so eine Sprecherin.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect