OZ-Sportlerwahl 2015

OZ-Leser wählen Sportler des Jahres

Mit einer Trophäe gingen im letzten Jahr Katja Meyer (von links), Trainerin der „Pink Candy Steppers and Friends“, Anke Hölscher und Achim Groenhagen nach Hause. Bild: Ortgies

 

Für 15 Mannschaften, elf Männer und zehn Frauen kann bei OZ-Sportlerwahl 2015 abgestimmt werden. Wer mitmacht, kann attraktive Preise gewinnen.

Auch in diesem Jahr werden wieder die OZ-Sportler des Jahres gewählt – die Helden der Region, die den Lesern der Ostfriesen-Zeitung mit Toren, tollen Zeiten und wunderbaren Auftritten Freude bescherten. Zum Jahresende folgt wieder der Rollentausch. Die meisten Sportler machen Pause und die Leser sind am Zuge. Sie wählen nun schon zum 22. Mal Ostfrieslands Sportler des Jahres und können nebenbei noch auf tolle Preise hoffen.

Der Hauptgewinn ist eine zweitägige Reise mit Eintrittskarte, Hotelübernachtung und Bahnfahrt für zwei Personen zum Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und England am 26. März 2016 in Berlin. Das Duell zwischen dem vierfachen und amtierenden Weltmeister Deutschland und dem Weltmeister von 1966 ist ein echter Klassiker. Für beide großen Fußball-Nationen ist zudem noch einmal ein entscheidender Test vor der Europameisterschaft in Frankreich. Wer bei diesem Treffen dabei sein möchte, muss nicht mehr machen, als sich bis zum 13. Januar an der Abstimmung zur Sportlerwahl beteiligen. Den Rest regelt das Glück. Denn unter allen Teilnehmern werden 30 attraktive Preise verlost.

Die Aussicht auf einen Gewinn ist für die meisten Leser gar nicht einmal das Hauptmotiv, mit Kreuzen oder Klicks die Sportler des Jahres zu wählen. Vielfach geht es auch darum, die Athleten aus dem eigenen Verein, dem eigenen Ort oder dem Bekanntenkreis zu unterstützen. Viele motivieren dabei auch ihre Nachbarn, Vereinskameraden oder Arbeitskollegen, den persönlichen Favoriten zu unterstützen. Solche Kampagnen sind ausdrücklich erwünscht. Und solche Gemeinschaftsaktionen machen es häufig auch möglich, dass am Ende nicht der scheinbare Favorit, sondern der vermeintliche Außenseiter zum Sportler des Jahres gekürt wird. Allerdings darf jeder Leser nur eine Stimme für seine persönlichen Helden abgeben.

Zur Auswahl stehen diesmal 15 Mannschaften, elf Männer und zehn Frauen. Vom Basketball bis zum Boßelsport und vom Schwimmen bis zum Sportschießen sind die verschiedensten Sportarten vertreten. Natürlich stehen auch etliche Fußballer zur Wahl.

Wer einmal abgestimmt hat, der darf doppelt hoffen – auf die Reise nach Berlin und den Sieg seiner Favoriten.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect