OZ-Sportlerwahl

Per Wahlzettel zum England-Spiel

Mit einer Trophäe gingen im letzten Jahr (von links) Pia Voss, Marek Janssen und Imke Lohmeyer nach Hause. Bild: Ortgies

 

Aktion: OZ-Leser wählen Sportler des Jahres 2016 / 30 Preise werden verlost. Der Hauptgewinn ist eine Zwei-Tages-Reise zum Klassiker. Das Länderduell ist am 22. März in Dortmund.

Von Georg Lilienthal

Ostfriesland - Spätestens seit der Weltmeisterschaft 1966 steckt in jedem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und England eine Menge Brisanz. Denn damals entschied das legendäre und umstrittene Wembley-Tor in der Verlängerung das WM-Finale zugunsten der Engländer. Mit der Teilnahme an der OZ-Sportlerwahl können sich die Leser auf die Spuren von Wembley begeben. Denn unter allen Teilnehmern, die bei der Sportlerwahl 2016 ihre Stimme abgeben, werden 30 Preise ausgelost. Und der Hauptgewinn ist eine Zwei-Tages-Reise für zwei Personen zum Spiel zwischen Deutschland und England am 22. März in Dortmund.

Die Sportler des Jahres zu wählen und dafür vielleicht noch den Fußball-Klassiker zu erleben, sollte Motivation genug sein, seine Stimme per Klick oder per Kreuz auf dem in der OZ veröffentlichten Wahlzettel abzugeben. Der Coupon kann bei den Kundenzentren abgegeben oder direkt an die OZ geschickt werden (Maiburger Straße 8, 26789 Leer).

Die Rollenverteilung zwischen OZ und Leserschaft ist so klar wie in jedem Jahr: Die Sportredaktion hat die Kandidaten bei den Männern, Frauen und Mannschaften ausgewählt – die Leser alleine entscheiden über die Sieger in diesen drei Kategorien.

Ob dabei nun nach Sympathie, Lokalpatriotismus oder sportlicher Höchstleistung gewählt wird, spielt keine Rolle. Es gibt viele Kriterien sich für einen Favoriten zu entscheiden. Eine große Rolle spielen in jedem Jahr die Bekannten, Verwandten und Vereinskollegen der Sportler. Ob Fußballer, Handballer oder Einzelsportler – wer durch große Kampagnen unterstützt wird, hat auch die besten Chancen auf den Siegerpokal. Manch scheinbarer Außenseiter sorgte in der Vergangenheit mit einer stattlichen Fanschar im Rücken schon für große Überraschungen.

Die Teilnahmeregeln sind ganz einfach: Jeder Leser darf einmal abstimmen – und zwar möglichst in allen drei Kategorien.

Wer sich für den traditionellen Wahlzettel entscheidet, muss den Originalcoupon der OZ verwenden. Kopien sind nicht erlaubt. Damit auch mehrere Personen aus einem Haushalt zum Zuge kommen können, wird der Wahlzettel insgesamt dreimal veröffentlicht.

Ab Heiligabend ist das Rennen im Internet und auch per Wahlcoupon eröffnet. Klicks im Internet und Kreuze auf dem Stimmzettel sind bis zum 11. Januar möglich. Danach werden die Stimmen gezählt und die Sieger 2016 gekürt.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect