Emden

Corona

Corona: Emden höchste Inzidenz in Deutschland

Erneut hat es in der Stadt Emden einen Todesfall im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie gegeben. Symbolfoto: DPA

Die Stadt Emden hat laut Robert-Koch-Institut an diesem Donnerstag die höchste 7-Tage-Inzidenz in Deutschland. Ostfrieslandweit wurden 27 Neuinfektionen registriert – und zwei weitere Todesfälle.

Emden - Das Infektionsgeschehen in der Stadt Emden kommt nicht zur Ruhe. Binnen 24 Stunden sind in der Seehafenstadt sieben neue positive Nachweise auf das Coronavirus Sars-Cov-2 registriert worden. Die Stadt meldete zudem einen weiteren Todesfall, der im Zusammenhang mit dem Virus steht. Es ist der 13. Todesfall in der Stadt.

Zwar ist die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt gegenüber dem Vortag leicht gesunken (138,2) – aktuell liegt sie laut RKI bei 128,2. Doch die Stadt Emden hat an diesem Donnerstag die höchste Inzidenz in Deutschland. Unterdessen ist die Zahl der akuten Fälle in der Stadt leicht gesunken – aktuell gelten 128 Menschen als infiziert, drei weniger als am Mittwoch.

Inzidenz im Kreis Aurich sinkt leicht

Leicht gesunken ist die Zahl der akuten Fälle auch im Landkreis Aurich: Aktuell gelten 88 Menschen als infiziert – vier weniger als am Vortag. 20 Menschen wurden laut Kreisverwaltung als genesen eingestuft. Im selben Zeitraum wurden zudem 16 neue positive Nachweise auf das Virus registriert. Für den Kreis hat das RKI einen Inzidenzwert von 24,2 errechnet (Vortag: 27,9).

Niedriger ist der Wert im Landkreis Leer: 19,3 (Vortag 23,4). Binnen 24 Stunden wurden im Kreisgebiet drei neue positive Nachweise auf das Virus registriert. Da ebenso viele Menschen als genesen eingestuft wurden, bleibt die Zahl der akuten Fälle am dritten Tag infolge 71.

Der Landkreis Wittmund meldete am Donnerstag ebenfalls einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit der Pandemie – aktuell sind kreisweit 56 Fälle bekannt. Die Zahl der erfassten Todesfälle in Ostfriesland ist nun 167. Die vom RKI errechnete Inzidenz für den Kreis Wittmund stagniert bei 24,6.

Johann Giesenberg 03.06.2021
13:30 Uhr
Emden Nr.1 in den Charts. Also rein zufällig ist das nicht entstanden.....und da ist auch nicht die Bebauung in der Stadt die Hauptursache - wie es gestern im Fernsehen hieß.
zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH