Wiesmoor

Einsatz

Rollerfahrer flüchtet vor Polizei – und gefährdet Fußgänger

Die Polzei stoppte in Wiesmoor einen Rollerfahrer. Symbolfoto: Pixabay

Mit seinem Roller wollte ein 19 Jahre alter Mann in Wiesmoor vor der Polizei flüchten. Er fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit davon – und brachte dadurch Radfahrer und Fußgänger in Gefahr.

Wiesmoor - Ein 19 Jahre alter Mann ist am Donnerstagvormittag in Wiesmoor in eine Verkehrskontrolle geraten. Doch anhalten wollte er nicht, stattdessen wollte er vor den Polizisten flüchten. Während der Fahrt – laut Polizei mit „überhöhter Geschwindigkeit“ – soll der 19-Jährige Radfahrer und Fußgänger gefährdet haben. In einer Mitteilung der Polizei heißt es dazu, dass einige von ihnen sich durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit gebracht hätten.

Zu dem Vorfall war es gegen 10.15 Uhr im Grenzweg gekommen. Von dort aus fuhr der 19-Jährige mit seinem Roller davon – über den Wanderweg in den Hopelser Weg. Dort stoppten die Beamten den Mann, der sich nun auf mehrere Strafverfahren einstellen musste.

Die Polizei wendet sich auch an die Öffentlichkeit und bittet Personen, die vom Rollerfahrer „belästigt oder gefährdet wurden“, sich unter 04944/914050 zu melden.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH