Aurich

Tiere

Großefehn: Katzen aus fahrendem Auto geworfen

Die Polizei sucht Zeugen. Foto: lassedesignen/Fotolia.com

In Großefehn wurden junge Katzen aus einem fahrenden Auto geworfen. Ein Zeuge hat das beobachtet.

Großefehn - Unbekannte haben am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 72 zwischen Bagband und Ulbargen in der Gemeinde Großefehn mehrere Katzenjungen aus einem fahrendem Auto geworfen. Nach Mitteilung der Polizei hatte ein Zeuge das beobachtet. Er meldete sich bei den Beamten. Es geht um einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Der Vorfall ereignete sich zwischen 7.40 und 7.55 Uhr. Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter Tel. 04941/606215.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH