Leer

Corona in Ostfriesland

Inzidenzwerte in Ostfriesland steigen wieder an

In allen ostfriesischen Landkreisen sind die Inzidenzwerte an diesem Donnerstag wieder gestiegen. Insgesamt sind derzeit knapp 250 Personen in Quarantäne.

Ostfriesland - 19 akut Infizierte meldet der Landkreis Aurich an diesem Donnerstag. Es gibt eine Neuinfektion sowie 18 weitere Personen, die nun auch in Quarantäne sind. Damit steigt die Zahl der angeordneten Quarantänen auf 158. Der Inzidenzwert liegt laut RKI bei 7,9 (Mittwoch: 7,4).

Im Kreis Leer gibt es drei Neuinfektionen und insgesamt 37 Personen (+6), die in Quarantäne sind. Die Zahl der akut Infizierten steigt von 5 auf 8. Der Inzidenzwert liegt bei 4,1 (Mittwoch: 2,3).

Die Lage in Wittmund und Emden

Zwei Neuinfektionen meldet der Landkreis Wittmund. Damit steigt die Zahl der akuten Fälle von 4 auf 6. Auch die Zahl der angeordneten Quarantänen ist gestiegen: von 28 auf 38. Der Inzidenzwert liegt bei 10,5 (Mittwoch: 7).

Der Inzidenzwert der Stadt Emden liegt bei 12 (Mittwoch: 12). Am Donnerstag wurde eine Neuinfektion registriert – somit sind derzeit sieben Menschen infiziert.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH