Aurich

Ostfriesland

Drogen: Mehr Fälle für Justiz

Staatsanwältin und Pressesprecherin Dr. Katja Paulke (von links), Leitende Oberstaatsanwältin Kathrin Krüger und Oberstaatsanwältin Annette Hüfner hatten zum Jahrespressegespräch eingeladen. Bild: Noglik
Staatsanwältin und Pressesprecherin Dr. Katja Paulke (von links), Leitende Oberstaatsanwältin Kathrin Krüger und Oberstaatsanwältin Annette Hüfner hatten zum Jahrespressegespräch eingeladen. Bild: Noglik

Von Daniel Noglik

In Ostfriesland ist die Zahl der Verfahren im Zusammenhang mit Drogendelikten im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Die Staatsanwaltschaft Aurich zählte 1821 Delikte – das sind 268 mehr als 2013. Vor allem das Alter vieler Täter macht den Strafverfolgern Sorgen.

Ostfriesland - Insgesamt 1821 Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz haben die Staatsanwaltschaft Aurich im…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
für Neukunden nur
1 € in den ersten 3 Monaten

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH