Rheiderland

Weener

Wohnhaus durch Feuer schwer beschädigt

Die Feuerwehr wurde zu einem Einsatz nach Weener gerufen. Bild: Wolters

Bei einem Brand in Weener ist am Sonntag ein Wohnhaus schwer beschädigt worden. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle. Das sei gerade noch rechtzeitig gewesen, so die Kreisfeuerwehr.

Weener - In Weener ist am Sonntag ein Wohnhaus an der Königsberger Straße durch ein Feuer schwer beschädigt worden. Wie die Kreisfeuerwehr mitteilte, hatten sich gegen 13.45 Uhr mehrere Anrufer bei der Regionalleitstelle gemeldet, weil dichter Rauch aus dem Dach quoll.

Video

Die Feuerwehr Weener rückte aus. Zudem wurde ein Rettungswagen und die Schnelle Einsatzgruppe des Deutschen Roten Kreuzes alarmiert. Nach der ersten Erkundung durch die ersten Einsatzkräfte stand schnell fest, dass das Feuer in einem Raum im Erdgeschoss ausgebrochen war. Der Zimmerbrand hatte sich bereits ausgedehnt und einen weiteren Raum erfasst.

Verletzt wurde niemand

Durch die hohen Temperaturen waren bereits Fenster geborsten. Dadurch waren Flammen auch in einen kleinen Teil des Dachstuhls gezogen. Der Einsatzleiter erhöhte sofort die Alarmstufe und forderte vorsorglich weitere Atemschutzkräfte aus Holthusen an. Zwei Trupps gingen im Gebäude gegen die Flammen vor.

„Der Einsatz erfolgte gerade noch rechtzeitig“, teilt die Kreisfeuerwehr mit. Das Gebäude stand kurz vor einer Durchzündung. Nach einer viertel Stunde war der Brand unter Kontrolle. Trotz des sehr schnellen Einsatzes der Feuerwehr wurde ein Raum vollständig zerstört und das gesamte Gebäude durch den Rauch und die Hitzeentwicklung schwer beschädigt.

Die Bewohnerin des Hauses war nicht im Gebäude, als das Feuer ausbrach. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Die Feuerwehren aus Weener und Holthusen waren mit rund 60 Kräften vor Ort. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 40000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache gehen am Montag weiter.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH