Norden

Norderney

Feuer in Jugendherberge auf Norderney

Die Feuerwehr Norderney war mit fünf Fahrzeugen und 43 Kameraden im Einsatz. Bilder: Feuerwehr

Einsatz für die Feuerwehr auf Norderney: In einer Jugendherberge waren in der Nacht zu Sonnabend Teile eines Blockheizkraftwerkes in Brand geraten. Die 36 Gäste blieben unverletzt.

Norderney - Im Keller einer Jugendherberge in der Mühlenstraße auf Norderney ist in der Nacht zu Sonnabend ein Feuer ausgebrochen. Wie die Feuerwehr mitteilte, waren Teile eines Blockheizkraftwerkes in Brand geraten. Die 36 Gäste der Jugendherberge konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Sie wurden während des Einsatzes im Feuerwehrhaus untergebracht und betreut.

Die Ladeluft-Kompressoren des Blockheizkraftwerkes wurden durch das Feuer zerstört.
Die automatische Brandmeldeanlage der Jugendherberge hatte nach Angaben der Feuerwehr um 1.06 Uhr ausgelöst. Als die 43 Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, drang bereits dichter Rauch aus dem Untergeschoss. Mehrere Trupps gingen unter schwerem Atemschutz vor und entdeckten zwei brennende Ladeluft-Kompressoren des Blockheizkraftwerkes.

Nachdem Mitarbeiter der Stadtwerke die Gaszufuhr abgestellt hatten, konnte die Feuerwehr die Flammen löschen. Der verbrauchte Kellerbereich musste anschließend noch belüftet werden. Um 3 Uhr war der Einsatz beendet.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH