Sport

Singapur (dpa)

Pech für Vettel: Vorzeitiges Trainings-Aus in Singapur

Beim Training auf dem Marina Bay Street Circuit touchierte Sebastian Vettel mit seinem Ferrari die Streckenmauer. Foto: Xinhua
Beim Training auf dem Marina Bay Street Circuit touchierte Sebastian Vettel mit seinem Ferrari die Streckenmauer. Foto: Xinhua

Der Grand-Prix-Auftakt in Singapur läuft für Sebastian Vettel schlecht. Der Formel-1-Star muss seinen Ferrari im zweiten Training vorzeitig abstellen. Titelrivale Lewis Hamilton zeigt sich auf der von Mercedes ungeliebten Strecke überraschend stark.

Ein heftiger Schlag gegen die Streckenmauer hat Formel-1-Pilot Sebastian Vettel den Start in das Sauna-Wochenende von Singapur verdorben.

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH