Aurich

Aurich

Enercon-Chefs ziehen sich aus Stiftung zurück

Die Aloys-Wobben-Stiftung wurde im Jahr 2012 von Enercon-Gründer Dr. Aloys Wobben ins Leben gerufen. Bild: Ortgies

Die Enercon-Geschäftsführer Hans-Dieter Kettwig und Simon-Hermann Wobben legen laut einer Mitteilung im Januar ihre Ämter im Vorstand der Aloys-Wobben-Stiftung nieder. Das habe vor allem einen Grund.

Hans-Dieter Kettwig legt Ämter in Wobben-Stiftung nieder. Bild: Cordsen
Aurich - Die Enercon-Geschäftsführer Hans-Dieter Kettwig und Simons-Hermann Wobben legen zum 1. Januar 2019 ihre Ämter im Vorstand der Aloys- Wobben-Stiftung nieder. Das teilte das Unternehmen am Sonnabend mit. Kettwig und Wobben „begründen ihren Schritt damit, dass sie sich angesichts der anhaltend schwierigen Marktbedingungen im wichtigen Heimatmarkt Deutschland und der Verstärkung der internationalen Ausrichtung von Enercon uneingeschränkt auf ihre Tätigkeiten als Geschäftsführer konzentrieren wollen“, heißt es in der Mitteilung.

„Diese Aufgabe erfordert angesichts der sich stark verändernden Rahmenbedingungen unseren ausschließlichen Einsatz“, wird Simon-Hermann Wobben zitiert. „Wir haben daher den Stiftungsbeirat gebeten, uns von unseren Funktionen im Vorstand der Aloys-Wobben-Stiftung zu entbinden.“

Simon-Hermann Wobben will sich auf seine Arbeit als Geschäftsführer konzentrieren. Bild: Ortgies

Kettwig und Wobben führen Ämter bis zur Übergabe fort

Diesem Wunsch hat der Beirat der Aloys-Wobben-Stiftung entsprochen und wird für die Familienstiftung einen neuen Vorstand benennen, heißt es. Kettwig und Wobben führen bis zur Übergabe an die neuen Vorstände ihre Ämter fort. Die Aloys-Wobben-Stiftung danke ihnen für ihre mit Engagement geleistete Arbeit als Vorstände der Stiftung während der vergangenen Jahre und freue sich weiterhin auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ihnen als Enercon-Geschäftsführer.

Die Aloys-Wobben-Stiftung wurde im Jahr 2012 von Enercon-Gründer Dr. Aloys Wobben ins Leben gerufen, um die Unabhängigkeit des Windenergieanlagenherstellers langfristig zu sichern.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH