Aurich

Aurich

Weltklassik-Konzert mit Beethoven und Chopin

Alexey Lebedev zählt zur Elite der jungen Generation am Klavier. Bild: Marchiori

Der russische Pianist Alexey Lebedev gibt am Sonntag ein Konzert in der reformierten Kirche. Er spielt zwei späte Sonaten von Beethoven sowie eine klangvolle heroische Polonaise von Chopin.

Aurich - Die Konzertreihe „Weltklassik am Klavier“ kehrt nach Aurich zurück. Am kommenden Sonntag spielt Alexey Lebedev mit Werken von Beethoven, Chopin und Liszt in der reformierten Kirche. Beginn ist um 17 Uhr.

Der russische Pianist Alexey Lebedev fasziniere in Europa, Asien und Nordamerika mit seinem ausdrucksvollen Spiel das Publikum und die Fachpresse, heißt es in der Ankündigung. Er zähle zur Elite der jungen Generation am Klavier und hat bereits zahlreiche wichtige Preise gewonnen.

In St. Petersburg geboren

Lebedev wurde 1980 in St. Petersburg geboren und studierte dort am renommierten Rimsky-Korsakov-Staatskonservatorium und an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Wichtige künstlerische Impulse erhielt Lebedev laut Mitteilung der Veranstalter von Mi-Kyung Kim, Dmitri Bashkirov, Leon Fleisher und Xu Zhong.

Lebedev spielt in Aurich zwei späte Sonaten von Beethoven sowie eine klangvolle heroische Polonaise von Chopin. Dazwischen schiebt er noch eine Interpretation von Liszts Dante-Sonate. Mit seinen Klaviersonaten op. 109 und op. 110 kehrt Beethoven – längst taub – nach der gewaltigen Hammerklaviersonate zu kleineren Werken mit intimerem Charakter zurück. Die pianistischen Mittel werden schlichter, kammermusikalischer und noch schöner, heißt es in der Ankündigung.

Dante-Sonate beschreibt Ritt durch die Hölle

Listzs Dante-Sonate von 1839 beschreibt den Ritt der Seele zur Hölle, der mit einigen versöhnlichen Akkorden in einer Art Verklärung endet. Die Polonaise As-Dur op.53 von Chopin ist eines der bekanntesten Werke des Komponisten. Den Beinamen „Heroïque“ erhielt sie später von Musikwissenschaftlern und Pianisten.

Der Eintritt beträgt 20 Euro. Studenten und Auszubildende zahlen 15 Euro. Kinder und Jugendliche unter 18 haben freien Eintritt. Karten können unter Tel. 0211/ 9365090 oder per E-Mail an info@weltklassik.de.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH