Panorama

Den Haag/Borkum (dpa)

„MSC Zoe“: Niederlande starten Bergung

Gut eine Woche nach der Havarie des Containerfrachters beginnt die Bergung der Behälter. Foto: Nlcg-Phcgn/Netherlands Coast Guard
Gut eine Woche nach der Havarie des Containerfrachters beginnt die Bergung der Behälter. Foto: Nlcg-Phcgn/Netherlands Coast Guard

Fast 300 Container verlor der riesige Frachter MSC Zoe in der Nordsee. Die Strände von Wattenmeer-Inseln waren übersät von Plastik, Schuhen, Fernsehern, Styropor. Doch die meisten Container liegen noch immer auf dem Meeresboden. Das soll sich jetzt ändern.

Gut eine Woche nach der Havarie des Frachters „MSC Zoe“ in der Nordsee beginnt die Bergung der zahlreichen am Meeresgrund verstreuten Behälter.

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH