Aurich

Aurich

Zwei Verletzte: Zug und Auto stoßen zusammen

Bei dem Unfall in Moordorf ist am Freitag ein Postfahrzeug beschädigt worden. Bild: Niermann

Von Sven Schiefelbein

In Moordorf hat es am Freitag einen Verkehrsunfall gegeben. Ein Fahrzeug der Deutschen Post wurde an der Auricher Straße von einem Zug erfasst. Zwei junge Frauen wurden laut Polizei leicht verletzt.

Moordorf - Bei einem Verkehrsunfall in Moordorf sind am Freitag zwei junge Frauen im Alter von 20 und 21 Jahren verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei leicht.

Auf der Auricher Straße, etwa in Höhe Georgsfelder Weg, kollidierten ein Postauto und ein Zug eines Auricher Windkraftanlagenherstellers.

Von rechts kommenden Zug übersehen

Der 61-jährige Lokführer blieb offenbar unverletzt. Derzeit ist noch unklar, wie es zu dem Unfall gekommen ist. Nach ersten Erkenntnissen soll der Wagen der Deutschen Post von einer Grundstückseinfahrt auf die Bundesstraße abgebogen sein. Die 20 Jahre alte Fahrerin, eine Auricherin, sah dabei den in Richtung Aurich fahrenden und von rechts kommenden Zug zu spät.

Der Verkehr in Richtung Ortsmitte staute sich leicht. Nach dem Unfall konnte der Zug, der nur leicht beschädigt worden war, die Fahrt in Richtung Aurich fortsetzen. Das Auto wurde stärker beschädigt. Die beiden Frauen wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH