Politik Ausland

Washington (dpa)

Trump startet „Gegen-Untersuchung“ zu Russland-Affäre

US-Präsident Donald Trump mit seinem Justizminister William Barr im Weißen Haus. Foto: Andrew Harnik/AP
US-Präsident Donald Trump mit seinem Justizminister William Barr im Weißen Haus. Foto: Andrew Harnik/AP

US-Präsident Donald Trump hat die Russland-Untersuchungen gegen ihn und sein Umfeld stets verteufelt - und gefordert, man müsse sich genau anschauen, wie die Ermittlungen überhaupt zustande gekommen seien. Darauf hat er seinen Justizminister nun angesetzt.

US-Präsident Donald Trump hat seinem Justizminister William Barr Befugnisse an die Hand gegeben, um den Ursprüngen der Russland-Ermittlungen…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH