Leer

Sögel

Sögel: 32-Jähriger griff Polizisten an

Ein 32-Jähriger hat in Sögel zwei Polizisten angegriffen. Symbolbild: Pixabay

Sie waren ausgerückt, um einer Ruhestörung in Sögel nachzugehen. Bei einem Einsatz sind in der Nacht zu Freitag zwei Polizisten verletzt worden, einer musste ins Krankenhaus.

Sögel - Ein 32 Jahre alter Mann hat in der Nacht zu Freitag zwei Polizisten angegriffen und verletzt. Einer der Beamten musste nach den Angriffen ins Krankenhaus.

Zuvor in der Nacht waren die Beamten in die Kolpingstraße in Sögel ausgerückt. Dort war eine Ruhestörung gemeldet worden. Als der 32 Jahre alte Mann, der offenbar für die Ruhestörung verantwortlich war, die Tür öffnete, griff er die Beamten an. Die Beamten konnten den Mann allerdings in ihre Gewalt bringen. Er wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Dort sollte eine Blutprobe entnommen werden.

Und auch dort verhielt sich der Mann aggressiv. Er leistete Widerstand und verletzte die Beamten. Leicht, wie es in einer Mitteilung der Behörde heißt.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH