Leer

Leer

Leer: Mit Roller vor Streifenwagen geflüchtet

Die Polizei war in Leer im Einsatz. Bild: Pixabay

Ein 16 Jahre alter Rollerfahrer hat am Pfingstmontag in Leer versucht, einer Polizeikontrolle zu entkommen. Er kam dabei gleich zweimal gegen den Streifenwagen. Und hat jetzt richtig Ärger.

Leer - Ein 16 Jahre alter Rollerfahrer hat am Montagabend in Leer versucht, einer Polizeikontrolle zu entkommen. Der Jugendliche aus dem Kreisgebiet ignorierte die Anhaltesignale eines Streifenwagens und fuhr einfach weiter. Als die Beamten ihn daraufhin überholen wollten, lenkte er seinen Roller gegen den Streifenwagen. Auf der Nüttermoorer Straße gelang es den Beamten, den 16-Jährigen zu überholen und abzubremsen.

Der Junge wollte daraufhin auf dem Grünstreifen neben der Fahrbahn entwischen, kam dabei aber gegen den Streifenwagen und stürzte. Er blieb unverletzt. Auch den Polizeibeamten ist nichts passiert.

Wie sich laut Polizeibericht herausstellte, hatte der Junge keine Fahrerlaubnis für den Roller. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH