Wirtschaft

Frankfurt/Main (dpa)

Chemie-Branche erwartet schwierige Zeiten

Christian Kullmann ist Vorstandsvorsitzender des Spezialchemiekonzerns Evonik. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Christian Kullmann ist Vorstandsvorsitzender des Spezialchemiekonzerns Evonik. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Deutschlands wichtige Chemie- und Pharmaindustrie rechnet 2020 kaum mit Wachstum. Handelskonflikte und die maue Konjunktur machen ihr zu schaffen. Nun soll ein neuer Verbandspräsident der Branche mehr Gehör verschaffen.

Die deutsche Chemie- und Pharmaindustrie will sich mit einer neuen Lobby-Spitze im rauen Branchenumfeld behaupten.

Christian Kullmann soll…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH