Rheiderland

Weener

Erste Entwarnung für Hafen in Weener

Peter Janssen (links) war bei einigen Untersuchungen auch vor Ort. Ein Industrietaucher hat die Spundwand kontrolliert – jetzt müssen die Ergebnisse ausgewertet werden. Bild: Gettkowski
Peter Janssen (links) war bei einigen Untersuchungen auch vor Ort. Ein Industrietaucher hat die Spundwand kontrolliert – jetzt müssen die Ergebnisse ausgewertet werden. Bild: Gettkowski

Von Vera Vogt

Es kommt langsam Licht ins trübe Wasser vom Weeneraner Hafen: Ingenieur Peter Janssen gibt für die Spundwand eine erste Entwarnung. Es gibt nur eher kleine Schäden, aber ist das normal? Und wie ist es in anderen Häfen in Ostfriesland?

Weener - Es kommt Licht ins Dunkel – oder besser – ins trübe Wasser des Hafens in Weener. Zumindest ein Stück weit: Mit Tauchereinsatz und schwerem…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1€ pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH