Wittmund

Feuerwehreinsatz

Holzhalle in Werdum brannte

Die Feuerwehr war in Werdum bei einem Großbrand im Einsatz. Bild: Pixabay

Von Steffen Busemann

In Werdum hat es in der Nacht zu Freitag in einer Holzhalle gebrannt. Etwa 80 Einsatzkräfte waren im Einsatz. Die Ursache ist noch unklar.

Werdum - In einer Holzhalle in Werdum (Landkreis Wittmund) ist in der Nacht zu Freitag ein Feuer ausgebrochen. Das teilte Wiebke Baden, Presssprecherin der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, auf Anfrage unserer Zeitung mit. Nach ihren Angaben waren kurz nach Mitternacht etwa 80 Einsatzkräfte mit 13 Fahrzeugen in die Straße Werdumer Altendeich ausgerückt. Dort hatte die Holzhalle aus bisher ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Erst nach etwa vier Stunden waren die Löscharbeiten beendet. Die etwa 250 Quadratmeter große Holzhalle wurde durch die Flammen komplett zerstört. Nach Angaben der Polizei wurde sie als private Werkstatt genutzt.

Der entstandene Schaden beläuft sich laut Pressesprecherin nach ersten Schätzungen auf etwa 100 000 Euro. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern an.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH