Emden

Krummhörn

Kirchentour läuft dieses Jahr anders

Bei der Krummhörner Kirchen-Schnitzeljagd machen 23 Kirchen mit. Symbolbild: Pixabay

Kirchentour anders: Weil die Krummhörner Kirchturm-Tour im September ausfällt, haben sich die Kirchengemeinden eine Ersatz-Aktion überlegt: eine individuelle Schnitzeljagd.

Krummhörn - Wegen der Corona-Pandemie wird die Krummhörner Kirchturm-Tour am 5. September ausfallen. Das teilten die Touristik-GmbH Krummhörn-Greetsiel und die Kirchengemeinden mit. Angeboten wird aber eine Alternative – die Kirchentour als individuelle Schnitzeljagd.

An jeder der 23 Kirchen auf der 80 Kilometer langen Rundtour werden Schilder mit Buchstaben hängen. Diese Buchstaben können gesammelt und in einen Lösungsbogen eingetragen werden. Zusammengefasst ergeben diese Buchstaben ein Lösungswort.

Den Lösungsbogen gibt es ab dem 1. August bei der Tourist-Info in Greetsiel und online unter www.kirchturmtour.de. Dort können sich alle, die die Tour absolviert haben, anschließend eine Urkunde herunterladen. Touristik-Geschäftsführer Ludger Kalkhoff und Pastor Siek Potsma weisen darauf hin, dass es im Unterschied zu den Vorjahren weder Führungen noch Turmbesichtigungen und Orgelmusik geben wird. Auch seien nicht alle Kirchen an der Strecke geöffnet.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH