Wirtschaft

Corona-Krise

Namibias Kampf an mehreren Fronten

In der Sambesi-Region müssen Menschen im Einbaum den Weg von ihrem Haus zur nächsten Straße zurücklegen, um von dort aus mit einem Taxi oder einer Mitfahrgelegenheit in den nächsten Ort zu gelangen. Nur dort können sie unter Corona-Bedingungen wichtige Einkäufe erledigen oder zum Arzt zu gehen. Bilder: Heinrich
In der Sambesi-Region müssen Menschen im Einbaum den Weg von ihrem Haus zur nächsten Straße zurücklegen, um von dort aus mit einem Taxi oder einer Mitfahrgelegenheit in den nächsten Ort zu gelangen. Nur dort können sie unter Corona-Bedingungen wichtige Einkäufe erledigen oder zum Arzt zu gehen. Bilder: Heinrich

Von Dirk Heinrich

In Namibia herrscht derzeit eine Ausnahmesituation – nicht nur wegen Corona: Das Virus hält die Touristen aus dem südwestafrikanischen Land fern, hinzu kommen aber auch Überschwemmungen und Dürren. Das verbleibende Vieh reißen die Löwen.

Windhoek - Mitten im Hegegebiet Salambala, ganz weit im Norden Namibias, im ehemaligen Caprivi-Zipfel, verhaftete eine Polizei-Sondereinheit…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 0,98 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH