Bremen

Bremen

Bremer „Soko Spielplatz“ bittet nach Pulverbriefen um Mithilfe

Die Bremer Polizei hofft auf Zeugenhinweise, nachdem wiederholt ein Brief mit verdächtigem Pulver an ein Parteibüro geschickt wurde. Foto: imago images / Sven Simon
Die Bremer Polizei hofft auf Zeugenhinweise, nachdem wiederholt ein Brief mit verdächtigem Pulver an ein Parteibüro geschickt wurde. Foto: imago images / Sven Simon

Von Eyke Swarovsky

Nach dem erneuten Auftauchen eines verdächtigen Briefes in einem Parteibüro im Vegesacker Ortsteil Fähr-Lobbendorf bitten die Ermittler der Soko Spielplatz um Mithilfe.

Am Mittwoch dieser Woche entdeckte ein Mitarbeiter eines SPD-Parteibüros an der Lindenstraße in Bremen-Vegesack einen Brief mit einer pulverartigen…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH