Aurich

Verstöße

Ostfriesland: Zahlreiche Corona-Verstöße am Wochenende

Es gab zahlreiche Corona-Verstöße im Landkreis Leer und Wittmund sowie in der Stadt Emden an diesem Wochenende. Bild: Pixabay

Die Polizei hatte am Wochenende in Ostfriesland viel zu tun: Diverse Partys wurden aufgelöst und eine Person hat vorsätzlich die behördlich angeordnete Quarantäne missachtet.

Ostfriesland - Zu zahlreichen Corona-Verstößen ist es am Wochenende in den Landkreisen Leer und Wittmund sowie in der Stadt Emden gekommen. Im Landkreis Leer gab es einige Feiern, zudem wurden aber häufiger Verstöße in Verbindung mit Autofahrten festgestellt, teilt die Polizei Leer mit.

In allen Fällen wurde kein Mund-Nasen-Schutz getragen, die Abstandsregelung nicht eingehalten und die Personenregel von maximal zwei Haushalten missachtet. 13 Ordnungswidrigkeiten wurden festgestellt. Die Personen waren zwischen 18 und 53 Jahre alt. Außerdem kam es auch zum Verstoß gegen eine behördlich angeordnete Quarantäne, laut der Polizei. Eine 18-jährige Leeranerin hat ihre Wohnung verlassen, um auf eine Party mit Freunden zu gehen.

Zwei Feiern in Emden aufgelöst

In Emden mussten Beamte der Polizei zwei Feiern auflösen. Insgesamt wurden 13 Ordnungswidrigkeiten in Zusammenhang mit der Corona-Verordnung festgestellt. Die Personen waren zwischen 34 und 61 Jahre alt.

Am Samstagnachmittag wurde im Landkreis Wittmund eine Familienfeier mit acht Personen aus mindestens vier verschiedenen Haushalten aufgelöst. Die Personen trugen außerdem keinen Mund-Nasen-Schutz und hielten auch nicht ausreichend Abstand zueinander. Ähnlich verhielt es sich am Abend in Wittmund, wo neun Personen zusammen feierten, und in Blomberg, wo eine Feier mit sieben Personen aufgelöst werden musste. Zudem kam es in den Sielorten Harlesiel und Bensersiel zu diverseren Platzverweisen und Anzeigen, weil dort viele Wohnmobilisten aufgehalten hatten.

Gerd Schäfer 21.02.2021
13:03 Uhr
Soviel Dummheit müsste noch härter bestraft werden...das ist ja schon indirekte vorsätzliche Körperverletzung...So etwas kann man nicht tolerieren...
Johannes de Jonge 21.02.2021
15:17 Uhr
Die Menschheit geht nicht an Corona ein, sondern an Dummheit.
Markus Schmidt 21.02.2021
15:38 Uhr
Wohnmobilisten mit Kennzeichen SÜW, FFB, WE, oder VB sind doch sicherlich "nur" Tagestouristen aus der Nähe, oder?
Ernst Jeschke 21.02.2021
22:22 Uhr
Es wird auch Zeit das man sich sein Leben zurückholt. Es muss viel mehr gefeiert werden .
Uwe de Boer 22.02.2021
10:21 Uhr
Es ist einfach nur noch lächerlich was hier abgeht. Anstatt das die Polizei sich um die wirklich wichtigen Dinge und Verbrechen kümmert Rennen sie hinter Kids und Partygänger her. Bei bei der Jagd auf Verbrecher machen sich die Damen und Herren von der Polizei ja die Hosen voll
Helmut Cramer 22.02.2021
11:34 Uhr
Ich hab Verständnis das die alle keine Lust mehr auf Corona haben
...
zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH