Erinnerungen

+
„Erzähl doch mal…“ damit die Inselgeschichte lebendig bleibt

 | 01.10.2021 19:27 Uhr  | 0 Kommentare
Per Touchscreen können die einzelnen Filme angewählt werden. Ergänzt werden die unter anderem durch alte Fotos. Foto: Kösters
Per Touchscreen können die einzelnen Filme angewählt werden. Ergänzt werden die unter anderem durch alte Fotos. Foto: Kösters
Artikel teilen:

Die Spiekerooger Kulturstiftung hat Zeitzeugen zum Gespräch gebeten. Frei heraus haben sie erzählt, wie es früher auf der Insel war. Die geteilten Erinnerungen sind jetzt Teil einer Ausstellung.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden