Gedenken

Emden: 24 Stolpersteine werden an diesem Dienstag verlegt

 | 12.10.2021 07:58 Uhr  | 1 Kommentar | Lesedauer: ca. 1 Minute
Zuletzt waren in Emden im April dieses Jahres Stolpersteine von Schülerinnen und Schülern gereinigt worden. Foto: Archiv/Mimkes
Zuletzt waren in Emden im April dieses Jahres Stolpersteine von Schülerinnen und Schülern gereinigt worden. Foto: Archiv/Mimkes
Artikel teilen:

Um Opfern des Nationalsozialismus zu gedenken, werden an diesem Dienstag 24 Stolpersteine in Emden verlegt. Interessierte können zuschauen.

Emden - Nachdem in Aurich vor knapp einer Woche die letzten Stolpersteine verlegt wurden, kommen in Emden an diesem Dienstag 24 neue dazu. Die Steine, die in den Boden eingelassen werden, sollen an Opfer des Nationalsozialismus erinnern. Das Stolpersteine-Projekt geht auf eine Idee des Künstlers Gunter Demnig zurück, durch den bundesweit solche Gedenksteine verlegt wurden.

Video
Stolpersteine: 7 schnelle Fakten
12.10.2021

In Emden sollen die neuen Steine in der Straße Am Hinter Tief 2 in den Boden eingelassen werden. Beginn ist an diesem Dienstag um 9 Uhr. Die Lebensgeschichten der Opfer, deren Namen in den Steinen eingraviert sind, werden von Emder Schülerinnen und Schülern vorgelesen.

Mehr zum Thema:

Alle Kommentare (1)
Hans-Gerd Wendt
12.10.2021 08:29 Uhr

Mal einen großen Dank an alle Schüler und Mitmenschen, die die bereits verlegten Steine pflegen und putzen! E sind ganze Schulklassen und vor allem auch Nachbarn in der Umgebung, die diese Aufgabe regelmäßig übernehmen! Vielen Dank an Euch alle!