Naturschutz

+
Neues Ostfriesland-Bündnis will Wieken retten

 | 25.11.2021 09:54 Uhr  | 0 Kommentare
Die Hauptwieke in Neukamperfehn grünte im Sommer. In dem Gewässer kam es wie in Wiesmoor zu einem Fischsterben. Aus Naturschutzgründen verzichtete man auf ein Ausbaggern. Foto: privat
Die Hauptwieke in Neukamperfehn grünte im Sommer. In dem Gewässer kam es wie in Wiesmoor zu einem Fischsterben. Aus Naturschutzgründen verzichtete man auf ein Ausbaggern. Foto: privat
Artikel teilen:

Verschlickte Kanäle, niedriger Sauerstoffgehalt im Wasser, sterbende Fische: Das Problem, das es in der Wiesmoorer Luisenwieke gab, existiert ähnlich auch woanders. Deshalb bildet sich ein Bündnis.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden