Tierliebe geht in falsche Richtung Junger Auslandshund sucht in Emden zum neunten Mal neuen Halter

 | 13.05.2022 08:27 Uhr  | 3 Kommentare
Mit der Hündin „Lotte“ war eine Emder Familie überfordert. Jetzt soll es zum neunten Mal den Halter wechseln. Fotos: Privat
Mit der Hündin „Lotte“ war eine Emder Familie überfordert. Jetzt soll es zum neunten Mal den Halter wechseln. Fotos: Privat
Artikel teilen:

Ein Junghund aus dem Ausland wird in Emden herumgereicht. Alle Halter sind überfordert. Das Problem wird allgemein immer größer, warnen Tierschützerinnen.

Lesedauer des Artikels: ca. 5 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden