Vorwürfe gegen Influencer EWE beendet Zusammenarbeit mit Fynn Kliemann

 | 12.05.2022 18:49 Uhr  | 0 Kommentare
Der Influencer Fynn Kliemann sitzt mit seinem Hund auf dem Hof „Kliemannsland“ im Kreis Rotenburg (Wümme). Die Kreativstätte des Unternehmers wird von der EWE mit grünem Strom aus Ostfriesland versorgt. Foto: Dittrich/DPA
Der Influencer Fynn Kliemann sitzt mit seinem Hund auf dem Hof „Kliemannsland“ im Kreis Rotenburg (Wümme). Die Kreativstätte des Unternehmers wird von der EWE mit grünem Strom aus Ostfriesland versorgt. Foto: Dittrich/DPA
Artikel teilen:

Saubere Energie aus Ostfriesland für das „Kliemannsland“? Lieber nicht, denkt sich nun EWE. Der Energieversorger gibt die Medienkooperation nach Vorwürfen gegen den Influencer Fynn Kliemann auf.

Lesedauer des Artikels: ca. 1 Minute
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden