Autos brannten 300.000 Euro Schaden nach Feuer auf Borkumer Parkplatz

 | 14.08.2022 17:01 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Die Feuerwehr auf Borkum musste am frühen Sonntagmorgen ausrücken. Foto: Feuerwehr
Die Feuerwehr auf Borkum musste am frühen Sonntagmorgen ausrücken. Foto: Feuerwehr
Artikel teilen:

Auf dem Parkplatz am Langen Wasser sind am Sonntagmorgen durch ein Feuer insgesamt neun Fahrzeuge beschädigt worden. Die Polizei auf Borkum sucht nun nach Zeugen.

Borkum - Rund 50 Einsatzkräfte der Borkumer Feuerwehr sind am frühen Sonntagmorgen wegen eines Fahrzeugbrandes ausgerückt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, hatten Anwohner gegen 4.30 Uhr das Feuer auf dem Parkplatz am Langen Wasser entdeckt und gemeldet.

Als die Borkumer Polizei vor Ort ankam, stand ein Fahrzeug bereits vollständig in Flammen und auch die daneben parkenden Fahrzeuge waren bereits durch das Feuer beschädigt worden. Die hinzugerufene Feuerwehr begann umgehend mit den Löscharbeiten.

Der Sachschaden ist groß. Foto: Feuerwehr
Der Sachschaden ist groß. Foto: Feuerwehr
Wie die Polizei weiter mitteilt, wurden insgesamt neun Fahrzeuge durch das Feuer und seine Auswirkungen beschädigt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen und dauern an. Der entstandene Schaden wird nach ersten Schätzungen auf 300.000 Euro beziffert. Zeugen, die Hinweise zu den Geschehnissen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Borkum unter der Telefonnummer 04922-91860 in Verbindung zu setzen.