Aurich

Aurich: Auto von Zug erfasst

Von Benjamin Schaller
 | 16.11.2016 17:17 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Artikel teilen:

In Aurich-Sandhorst ist ein Güterzug gegen ein Auto gefahren und hat dieses etwa 50 Meter weit vor sich her geschoben. Der Autofahrer ist bei dem Unfall verletzt worden. Er hat nach Angaben der Polizei vermutlich das Rotlicht übersehen.

Aurich - Bei einem Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang an der Straße Am Tiergarten ist ein 76 Jahre alter Mann am Dienstagabend leicht verletzt worden. Das bestätigte die Polizei der OZ. Ein Güterzug hatte das Auto, einen Ford Focus, erfasst und etwa 35 Meter weit vor sich her geschoben.

Video
Play
Aurich: Auto von Güterzug erfasst
15.11.2016
Der Mann hatte nach Polizeiangaben vermutlich das Rotlicht ignoriert. Der Zug ist etwa 700 Meter lang und war unbeladen mit etwa 20 Kilometern pro Stunde unterwegs. Die Bergung des Autos gestaltete sich schwierig, die Einsatzkräfte befürchteten, dabei die Gleise zu beschädigen.