Wittmund

Wittmund: Schlag gegen Drogenszene

29.03.2017 15:31 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Artikel teilen:

Zwei Männer aus Wittmund sind ins Visier der Drogenfahndung geraten. Die beiden wurden am Dienstag kontrolliert – dabei entdeckten die Beamten eine „erhebliche Menge“ an Drogen.

Wittmund - Der Polizei in Wittmund ist ein Schlag gegen die Drogenszene gelungen. Nach umfangreichen Ermittlungen hatten die Drogenfahnder zwei Männer (24 und 42 Jahre) im Visier und vollstreckten am Dienstagmorgen einen entsprechenden Durchsuchungsbeschluss. Mit Unterstützung eines Drogenspürhundes wurde der Wohnsitz der beiden Wittmunder durchsucht, teilt die Polizei mit.

Die Ermittler entdeckten eine „erhebliche Menge an Drogen“. So wurden knapp drei Kilogramm Marihuana und etwa 30 Gramm Kokain beschlagnahmt. Offensichtlich haben die beiden über einen längeren Zeitraum einen schwunghaften Handel mit Drogen betrieben, heißt es in der Mitteilung der Beamten. Die Drogen haben einen Straßenverkaufswert von rund 30 000 Euro. Die Polizei hat auch ein „hochwertiges Fahrzeug beschlagnahmt“. Die Ermittlungen der Beamten dauern an.