Wittmund

Polizei

Streit um Einkaufswagen: Mann zückt Elektroschocker

Die Polizei stellte den Mann bei Jever. Foto: Pixabay

Die Polizei hat Strafverfahren gegen einen 53 Jahre alten Mann eingeleitet. Er hatte in Carolinensiel versucht, einen Wittmunder mit einem Elektroschocker anzugreifen. Dann flüchtete er.

Carolinensiel - In Carolinensiel ist am Sonnabendnachmittag vor einem Supermarkt ein Streit um einen Einkaufwagen völlig eskaliert. Nach Angaben der Polizei waren mehrere Menschen an der Auseinandersetzung beteiligt. Einer von ihnen, ein 53-jähriger Mann aus Wilhelmshaven holte im Verlauf des Streits einen Elektroschocker aus seinem Auto und versuchte, ihn gegen einen Mann aus Wittmund einzusetzen. Der Elektroschocker berührte den Wittmunder nicht. So kam er laut Polizei mit dem Schrecken davon.

Der 53-jährige Wilhelmshavener verabschiedete sich vom Parkplatz mit einem Tritt gegen ein Auto und fuhr in Richtung Jever davon. Die Polizei stellte ihn zwischen Oldorf und Jever. Die Beamten beschlagnahmten den Elektroschocker und leiteten Strafverfahren gegen den Mann ein.

Michael Erdwiens 30.05.2021
15:06 Uhr
Unglaublich! Mehr fällt mir dazu nicht ein!
zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH